Current Favies: Skin & Hair

Ihr Lieben,  
endlich ist er da: der lang ersehnte Urlaub! Eine Woche Entspannung und endlich mal wieder zur Ruhe kommen liegt vor mir! Die Hausarbeiten wurden heute weggeschickt und jetzt kann ich mich den heutigen Tag voll und ganz dem Koffer packen widmen. Für diejenigen, die es noch nicht wissen, es geht für mich morgen früh nach Mallorca! Meine Familie hat sich dort eine große Finca gemietet, auf der wir es uns gut gehen lassen. Hoffentlich spielt das Wetter mit, aber ich bin positiv gestimmt, so lange es nicht regnet bin ich happy :D Gerade für den Urlaub habe ich am Dienstag den freien Tag genossen, um noch einiges einzukaufen. Neben diversen neuen Klamotten, war auch ein großer dm Einkauf drin. Deswegen möchte ich euch heute meine Lieblings Drogerie Produkte zur Zeit zeigen und zwar geht es heute um Haare und Haut


Gerade im anstehenden Frühling bzw. Sommer, versuche ich immer, so wenig Make Up wie möglich zu tragen, damit die Haut auch schön atmen kann. Zuerst benutze ich morgens (oder abends) die Neutrogena Waschlotion, damit meine Haut gereinigt wird und bereit ist für den Tag ;) Wenn ich mal etwas weniger Grundierung im Gesicht möchte, eignet sich die BB Cream von Nivea ideal. Die versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und deckt nebenbei gut ab. Soll es dann doch etwas mehr Foundation sein, kann ich das 3 in 1 Make Up von Manhattan super empfehlen. Die Hand bzw. Body Cream von Royal Apothetic war übrigens letzten Monat in meiner glossybox und ein absolut tolles Produkt! Sie riecht so unheimlich gut und macht die Hände super zart :) Die ,,get big lashes" Mascara von essence habe ich zum ersten Mal gekauft, da ich sonst eher ,,teurere" Mascaras benutze. Allerdings habe ich nur positives von dieser Wimperntusche gehört, daher wollte ich sie auf jeden Fall mal testen. Habt ihr schon Erfahrungen mit einem dieser Produkte gemacht? 

Absolut essentiell besonders für den Urlaub, ist ein Pflegeshampoo. Die besten Erfahrungen habe ich immer noch mit dem ,,highlight activating volume shampoo" für blonde Haare von John Frieda gemacht. Der Duft, die Wirkung - alles wirklich gut! Dazu benutze ich immer noch die Pflegespülung, ebenfalls für blonde Haare, von Guhl. Mein absoluter Tipp, um die Haare ausgiebig zu pflegen: Haarkuren! Ich benutze 1-2 mal die Woche eine solche Kur, wie diese hier von Gliss Kur oder Balea und lasse sie über Nacht einwirken. Die Haare fühlen sich nach so einer Behandlung wirklich sehr erholt und gesund an. 

Welche Haar Routine könnt ihr empfehlen? Ich wünsche euch frohe Ostern und ein paar entspannte Tage

SOME ADVICES FOR YOUR NEXT TRIP TO AMERICA



Nachdem meine Flashback Serie so gut bei euch angekommen ist, dachte ich mir, ich gebe euch ein Paar Tricks und Tipps mit auf den Weg, was die Reise nach Amerika betrifft.Vielleicht hat ja die ein oder andere vor, in nächster Zeit über den großen Teich zu fliegen und da schadet es nicht, das ein oder andere zu wissen.

Ich habe 2013 knapp 6 Monate in den USA, genauer gesagt in Orlando, Florida, gelebt und gearbeitet und zahlreiche, einmalige Erfahrungen gemacht. Ein New York Aufenthalt dazwischen hat meinen USA Trip perfekt gemacht! Generell kann ich euch einen Auslandsaufenthalt nur ans Herz legen: nutzt diese Chance! Vor allem, wenn es, wie bei mir, euer Traum ist, nach Amerika zu reisen und das Land und die Kultur näher kennen zu lernen. Sei es als Au Pair oder innerhalb eines Auslandssemesters, meiner Meinung nach kann man dabei nur gewinnen und sich sehr viel weiter entwickeln. Aber jetzt erstmal zu meinen Ratschlägen und Hinweisen, die ich vor meiner Reise gerne gewusst hätte ;)


1. Lebensmittel
Was mir als erstes aufgefallen ist: Lebensmittel sind in den USA im Vergleich zu Deutschland wesentlich teurer, jedenfalls in Florida. Das kann daran liegen, dass Florida generell eher ein Touristenstaat ist, allerdings waren die Preise in NYC im Vergleich nicht viel anders. Deshalb, solltet ihr vorhaben, selber einzukaufen und zu kochen, plant etwas mehr Geld zum grocery shopping ein. Allerdings könnt ihr dafür auch Cornflakes in riesen Paketen bekommen - sieht unten ;) 


2. Infrastruktur 
Eindeutig klar: Amerika ist ein sehr großes Land mit dementsprechend großen Entfernungen. Leider sind die öffentlichen Verkehrsmittel dort sehr unterschiedlich ausgebaut: in Orlando bspw. ist die öffentliche Infrastruktur eher mäßig, wohingegen man in NYC mit der Subway wirklich überall problemlos hinkommt. Informiert euch daher vorher dringend über Mietwägen, denn für Ausflüge und Trips ist ein Auto wirklich unabkömmlich. So könnt ihr außerdem viel mehr von der Gegend sehen und entdecken und die Dollar, die ihr dafür mehr ausgebt, lohnen sich garantiert! 


3. Das Wetter
Hier kann ich nur für Florida sprechen, denn das Wetter in NYC ist um Grunde wie in Deutschland. In Florida kann sich dies allerdings innerhalb von Minuten ändern: strahlender Sonnenschein bis hin zu Tropenstürmen und Regen wie ihr es noch nie erlebt habt - das kann euch alles erwarten, wenn ihr in den Sunshine State fliegt. Denkt daher immer daran, ein Regencape mitzunehmen, denn einmal täglich kommt dies mit Sicherheit in Gebrauch!


4. Essen
Und schon wieder sind wir beim Essen angelangt - haha. Aber mal ehrlich, das Essen in den USA ist wirklich gut. Die meisten denken da wahrscheinlich direkt an Burger und Fries, doch die Staaten haben noch viel mehr zu bieten. Während ich in Florida viel karibisch Angehauchtes gegessen habe, gibt es in New York wirlklich eine riesen Auswahl an leckeren Restaurants. Also keine Angst, verhungern werdet ihr garantiert nicht - im Gegenteil ;)


 5. Aufgeschlossenheit  
Amerika ist wirklich ein spannendes Land mit so unterschiedlichen Teilen und Leuten und es gibt eine Menge zu erkunden. Sicherlich werdet ihr so einiges merken, was euch nicht so gut gefällt oder einfach anders ist, als ihr es gewohnt seid, aber ich kann euch nur ans Herz legen: lasst euch auf diese andere Kultur ein und lernt sie kennen. Wieder in Deutschland vermisst man es direkt, von jeder Verkäuferin mit einem ''Hey how are you?" oder "Wow, I love your dress" begrüßt zu werden. Die Amerikaner sind einfach super freundlich und locker, auch wenn vieles davon oberflächlich sein mag, seid aufgeschlossen und genießt dieses andere Lebensgefühl! 


 
 

COZY NIGHT IN WITH RACLETTE ...


Besonders in den Semesterferien lieebe ich es, mir viel Zeit für die Dinge zu nehmen, zu denen ich während der Uni- und Arbeitszeit nicht komme: Sport, gesunde Ernährung und Kochen. Seit Anfang des Jahres versuche ich, mich sehr gesund und ausgewogen zu ernähren und auf Fertigprodukte zu verzichten. Und das klappt bisher auch super :) Trotzdem gehören ab und zu Abende, an denen ich es mir gut gehen lasse, dazu. Wie dieser Raclette Abend, den ich letztens mit meinen Schwestern hatte. Es ist echt schön, immer mal wieder die Familie zu besuchen und sich dort verwöhnen zu lassen. Gutes Essen, langes Plaudern oder ein Gute-Laune-Film - a perfect night.Super, um mal wieder durchzuatmen und runterzukommen .. Geht es euch da genauso? Oder was könnt ihr empfehlen, um wieder neue Kraft zu tanken? Ist eure Familie da auch das beste Mittel? :) Habt noch einen schönen Abend und bis bald










FINALLY ... NEW APARTMENT LOVE!



ENDLICH !! Ihr Lieben, der Umzug ist geschafft! Leider haben wir immer noch kein WLAN in der neuen Wohnung, obwohl das Ganze schon vor Wochen bestellt worden ist, dauert das leider immer noch. Deswegen habe ich jetzt den Abend zuhause bei meiner Familie genutzt, um euch schon mal einen kleinen Einblick in unsere neuen vier Wände zu geben. Ich weiß, mein letzter Post ist jetzt schon Wochen her, doch ich bin einfach zu nichts gekommen: der Umzug war sehr stressig, dann gab es noch ziemliche Probleme mit der Nachmietung der alten Wohnung, mit der Übernahme der Möbel des Vormieter und und ..  wer schon mal einen größeren Umzug hinter sich hat, der weiß, das man das leicht unterschätzen kann. Aber jetzt bin ich soo happy, dass wir alles gut gemeistert haben! Das Eingewöhnen dauert zwar noch etwas schätze ich und hier und da gibt es auch noch ein paar Dinge in der Wohnung zu erledigen aber ja - macht euch selber einen Eindruck von unserem Wohn- und Kochbereich :) Auf den Bildern sieht der Raum ehrlich gesagt kleiner aus, als er letztendlich ist, denn so haben wir wirklich gut Platz und alles schön untergebracht. Ob bzw. wann die Bilder zum Schlafzimmer und Bad folgen, bin ich noch am planen, aber werde euch da auch auf dem Laufenden halten! Hoffe sehr, dass bald unser Internet in der Wohnung funktioniert, denn ohne ist es ultra nervig und erschwert das Bloggen natürlich etwas ;) Wie auch immer, ich hoffe wir hören uns bald, habt ein schönes Wochenende! 
 
 
Ultra cozy - unsere neue Couch, die übrigens ein spontanes Mömax Schnäppchen ist. Die Kissen sind von H&M.   

Subscribe today!

Back to Top