Curated Shopping

17.11.16

Gerade wenn es draußen kälter wird, vertreibe ich mir die Zeit gerne mit Online Shopping. Vor allem für Weihnachtsgeschenke oder zur Inspiration, aber besonders, weil es einfach bequem ist und ich nicht stundenlang durch die kalte und überfüllte Stadt rennen muss. Dabei begegnen mir neuerdings immer öfter Shops, die das sogenannte Curated Shopping anbieten. Hier gibt man Kleidergröße, Schuhgröße und besondere Vorlieben an und ein ,,Personal Shopper" stellt dann ein Paket zusammen, das perfekt auf Dich zugeschnitten ist. Am Ende bezahlt man dann nur die Dinge, die man auch behält, alles andere kann man kostenlos zurücksenden. Die bekanntesten Anbieter, die diese Art des Einkaufes anbieten, sind z.B. Modomoto, Zalon oder Outfittery. Das klingt eigentlich nach einem recht interessanten Konzept, doch natürlich gibt es auch hier einige Vor- bzw. Nachteile, die ich mir mit der freundlichen Unterstützung von Netzsieger mal genauer angesehen habe. 


Bilder via weheartit (1,2)


Vorteile des Curated Shopping 

Wenn man auf der Suche nach einem Look für einen besonderen Anlass ist, ist diese Art des Shoppings natürlich super. Man spart Zeit und bekommt ein Outfit vor die Haustür geliefert, was im besten Falle auch noch ideal zu einem passt. Extrakosten kommen für diese Beratung im Regelfall auch nicht hinzu, außer gegebenenfalls die Versandkosten. Außerdem bekommt man meist eine große Auswahl an unterschiedlichen Marken und Preisspannen, sodass im Regelfall für jeden etwas dabei ist. Hinzu kommt, dass das Curated Shopping bei all den genannten Anbietern super unkompliziert verläuft: man gibt nur seine Daten an, Wünsche und Kleidungsstil und fertig ist die ganze Sache. Das hört sich wirklich nach easy Shopping an! Zudem beinhaltet jedes Paket eine persönliche Karte, die widerspiegelt, wie persönlich diese Art des Einkaufens ist und dass die Pakete wirklich sehr liebevoll zusammmengestellt werden. 

Nachteile des Curated Shopping 

Doch natürlich ist dieses Prinzip nicht für jedermann das Richtige. Viele Leute haben Spaß daran, selber shoppen zu gehen und wissen genau was sie wollen, sodass eine Beratung unnötig ist. In diesen Paketen sind eben auch oft teure Dinge dabei, die man dann anprobiert und behält, eben weil man sie quasi schon zuhause hat, auch wenn man sonst nicht so viel Geld für ein solches Produkt ausgegeben hätte. Natürlich wollen die Anbieter genau dies erreichen, dass teure Produkte behalten werden, weil genau dies den Umsatz steigert. Wenn man jedoch nur die Dinge behält, die man auch wirklich braucht oder gut kombinieren kann, gerät man nicht so schnell in die Falle des Curated Shoppings. 

Fazit

Ich muss sagen, dass dieses Konzept zwar super interessant klingt, aber für mich nicht ganz das Richtige ist. Bisher bin ich auch noch nie in die Versuchung geraten, einen solchen Dienst in Anspruch zu nehmen, denn mir macht es sehr viel Spaß, Outfits zusammenzustellen und Dinge neu miteinander zu kombinieren. Ich denke daher, dass das Curated Shopping gerade für die Menschen, die wenig Zeit haben, das Richtige sein kann. Das Konzept ist auf jeden Fall interessant und bietet für Leute, die sich inspirieren wollen oder mal ein komplettes, dem eigenen Typ entsprechendes Outfit bestellen wollen, mit Sicherheit eine super Alternative zur gewöhnlichen Beratung im Geschäft. Falls Euch das Thema interessiert, habe ich ein paar Seiten rausgesucht, bei denen Ihr Euch noch weiter über dieses Thema informieren könnt (N24, Netzsieger, faz) . 

Habt ihr schon mal etwas von den genannten Anbietern bestellt oder Euch mit Curated Shopping beschäftigt? 


*Vielen Dank an Netzsieger. de

You Might Also Like

30 Kommentare

  1. Ich shoppe am liebsten auch für mich selbst :)
    Finde solche Dienstleistungen zwar auch echt interessant und für einige Menschen sicher praktisch, aber ich finde Mode und Style doch etwas sehr individuelles.

    Liebe Grüsse
    Swenja

    http://www.overtheview.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so! Danke für Deinen Kommentar dazu :)

      Löschen
  2. Das klingt zwar ganz interessant, allerdings bin ich auch der Typ, der dann doch lieber selbst shoppen geht.

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja echt interessant an, vielleicht kann man es ja mal ausprobieren,
    aber ich glaube oft würde ich sowas nicht machen:D
    Xoxo♥
    rosy-things.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es noch nicht ausprobiert. Ich kann eigentlich sehr gut Looks zusammenstellen (meine ich^^). Ansonsten könnte ich mir wirklich vorstellen den Service als Inspiration zu nutzen oder halt wirklich für spezielle Anlässe. Ich bin nächstes Jahr Gast auf mehreren Hochzeiten. So kann man sich vielleicht Tipps für verschiedene Kombinationen suchen und der Look sieht dann nicht gleich aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für spezielle Anlässe finde ich es auch eine super Idee! Danke für Deinen Kommentar :)

      Löschen
  5. Liebe Rebecca,

    ich wusste nicht mal, dass es dafür einen speziellen Begriff gibt :) Mal wieder was Neues gelernt. Ich weiß nicht so recht, ob das auch etwas für mich wäre, aber ein Versuch ist es allemal wert. Mal schauen, was dabei rauskommt. Danke für die Shopvorschläge, dann weiß ich, wo ich mal vorbei schauen sollte :)

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Danke für Deinen super lieben Kommentar! :)

      Löschen
  6. Was? Dafür gibt es einen Begriff? Das wusste ich auch nicht. Siehste mal, gleichmal weiter gebildet. :P Ich shoppe auch lieber online. Zumindest Kleidung. Make up fasse ich gerne an und rieche daran.
    Toller Blogbeitrag, werde gleich mal auf die Seiten gehen, die du oben erwähnt hast.

    Dein Blog gefällt mir total gut, werde dir direkt mal folgen.:)
    Liebe Grüße an dich,
    Katharina von blogundbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich sehr! :) Liebste Grüße!

      Löschen
  7. Ich shoppe auch am Liebsten für mich selbst :-) Das ist einfach so mein Ding - ich brauche da keine Freundin dabei, maximal einen Mann!
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Onlineshopping auch wenns kälter wird. Ich glaub aber, dass das Konzept für mich nichts wäre, einfach weil ich gern meine Sachen selbst aussuche und manchmal auch vom 100. ins 1000. komme und dann feststelle oh das brauch ich unbedingt auch noch :D

    Liebe Grüße
    Heike von zissapino.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so geht es mir auch oft haha! Danke für Deinen Kommentar! :)

      Löschen
  9. Ich würde es schon mal gerne probieren, doch da ich einen sehr spezielle Geschmack habe, weiß ich nicht, ob mir die Sachen gefallen würden...aber wie schon gesagt, es reizt mich schon!

    Liebst, Colli
    ToBeYoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist es sicherlich eine gute Idee für dich :) Liebste Grüße!

      Löschen
  10. ICH LIEBE DEINEN STYLE <3 Toller Post !

    xxx
    Jessi / www.fashionzire.com

    AntwortenLöschen
  11. Great post doll! xx
    http://www.flauntandcenter.com

    AntwortenLöschen
  12. Für mich selbst habe ich einen derartigen Service auch noch nicht ausprobiert, wobei ich es mir ganz praktisch vorstelle.

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post! Ich kannte das davor noch gar nicht. Aber für mich wäre das auch nichts. Ich shoppe viel lieber für mich selber. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    Ps: Im Moment kannst du HIER eine Hülle von caseapp gewinnen. :)

    AntwortenLöschen
  14. Ehrlich gesagt höre ich diesen Begriff das erste mal, aber so die ein oder andre Werbung macht für mich jetzt mehr Sinn. Also das Prinzip finde ich sehr interessant, aber für mich wäre das dann auch zu "einfach", dieser Shoppingstress gehört doch auch irgendwie dazu.
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Ich gehe super gerne shoppen aber ich würde mich auf das Experiment schon mal einlassen. Einfach um mal zu schauen, ob man etwas Neues entdecken kann, was man sich selber niemals ausgesucht hätte.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall eine super Idee! Danke dir :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! :)

Stylebook


Stylebook BlogStars

On Instagram

Subscribe