SOCIAL MEDIA

Dienstag, 6. Dezember 2016

SKINCARE WITH L'OREAL


Wenn es um meine Haut geht, darf ich mich eigentlich nicht beschweren. Ich hatte nie so richtig krasse Hautunreinheiten, worüber ich wirklich happy bin. Doch taucht natürlich auch bei mir manchmal der ein oder andere Pickel auf bzw. neige ich, vor allem im Sommer, zu glänzender Haut. Im Winter ist das Ganze dann umgekehrt, da sehnt sich meine Haut nach Feuchtigkeit pur, sodass ich meine Hautpflege meistens zum Winteranfang umstelle. Hier suche ich oft neue Produkte, denn die ideale Pflegeroutine habe ich bisher noch nicht gefunden. Zur Zeit teste ich eine Pflegeserie von L'ORÈAL, mit der ich bisher super zufrieden bin.



Nach dem Abschminken wasche ich mein Gesicht und benutze zur Zeit immer morgens und abends das Skin Perfektion Gesichtswasser und muss sagen, dass es meiner Haut echt gut tut. Es riecht auf jeden Fall super angenehm und meine Haut fühlt sich danach wirklich geklärt und gereinigt an.


Anschließend trage ich die Hydra Active 3 Nachtcreme auf, wie der Name schon sagt, allerdings nur abends. Morgens benutze ich nach wie vor eine eher mattierende Tagescreme. Diese Nachtcreme versorgt mein Gesicht im Schlaf wunderbar mit Feuchtigkeit und sie ist am nächsten Morgen super schön zart und gepflegt. Wer von Euch also auch im Winter zu trockener Haut neigt, dem kann ich diese Nachtcreme sehr empfehlen!



Ca. 2-3 Mal die Woche trage ich, ebenso meistens abends, eine Gesichtsmaske auf und jetzt habe ich hierfür erstmals die Tonerde Absolue Maske getestet, die wie eine Detox Maske für die Haut wirken soll. Auch dieses Produkt fühlt sich super angenehm auf der Haut an und wirkt sich auf jeden Fall positiv auf das Hautbild aus. Diese Maske kostet 10 Euro, was einem auf den ersten Blick etwas viel für eine Maske erscheinen mag, allerdings hält die Dose auch echt lange. Ich hab sie jetzt schon 3 Wochen lang regelmäßig benutzt und sie sieht noch fast ganz voll aus. Das relativiert sich dann wirklich, wenn ihr mal überlegt, dass ihr für eine Gesichtsmaske bei dm bspw. auch um die 2 Euro zahlt, sie aber nur 1 bis maximal 2 Mal nutzen könnt.

Habt ihr schon Produkte aus einer dieser Pflegereihen getestet? 



Kommentare :

  1. Die Maske möchte ich auch mal testen! Klingt super!

    Danke Dir für Deinen tolle Bericht!

    Hab einen schönen Nachmittag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  2. These products look dreamy!

    xx,
    Flaunt and Center

    AntwortenLöschen
  3. Für meine Haut wären die täglichen Cremes vermutlich ungeeignet, aber die Maske hört sich auf mich sehr interessant und ich würde sie gerne mal ausprobieren. Bis dahin möchte ich aber erst Mal meine Lush Masken aufbrauchen. :) Schöner Post.

    Liebste Grüße,
    Sarah ♥
    rosegoldengirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Bin gerade zufällig auf deinen Account gestoßen und mir gefällt er echt gut! :)
    Die Maske hört sich super interessant an und ich glaube ich werde mir diese auch mal genauer anschauen.

    Liebe Grüße
    Maria
    www.mariaxxrose.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Becciqueen.

    Viel ist das nicht für eine Maske, wenn man bedenkr wie wenig an Wirklstoffen eingesetzt wurde. Herstellerkosten liegen bei nicht einmal 3 Euro. Rest Verpackung und Steuern)Meine Maske kostet 43 Euro.
    Zwischen diesen beiden liegt ein Unterschied: Inhaltssroffe (geprüft im Lavor) sind gut. Bei Loreal dagegen sind die Inhaltstoffe bedenklich und weniger zu empfehlen.
    Je langer eine Inhaltsliste ist... da hat man ein Chemicocktail gekauft.
    Die Hautbarriere wird durchlässiger und schneller gereitzt.

    Es lohnt sich immer genauer hinzuschauen. Was enthält das Produkt an Inhaltstoffe.
    Besonders die PEG-Nummern 12, 100, 32, 400 sind bedenklich da sie die Barrierefunktion der Haut schwächt.

    Schädliche Stoffe wie Ethylparaben, Methylparaben. Verursachen Reizungen.
    Polyacrylate-13 enthält Mikroplastik. Dies gelangt ins Grundwasser, Tiere die über Nahrung übertragen werden.

    Lieber Gruß

    Laura T.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist definitiv ein guter Gedanke, bei den Inhaltsstoffen genauer hinzusehen! Vielen Dank dafür, Laura! :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! :)